Hier finden Sie das aktualiserte Hygiene-Schutz-Konzept. Dies gilt für alle Besucher ab dem 09.11.2020.

  1. Vor dem Betreten/ beim Betreten der Einrichtung:

  • Einzeln eintreten, auch hier gilt die Abstandsregel von mind. 1,5m

  • Das Eintreten mit Krankheitssymptomen ist untersagt

  • Hände müssen direkt nach dem Eintreten gewaschen und danach am Spender im Flur desinfiziert werden

  • Personalien sowie Uhrzeit werden am Eingang von einem Mitarbeiter dokumentiert

  • Beim Eintritt wird via Infrarot Fieber gemessen

  1. Verhaltensregeln während des Aufenthalts in der Einrichtung:

  • 1,5 m Abstand

  • Pflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung (Gesichtsvisiere aus Plastik aller Arten sind nicht erlaubt)

  • Persönliche Nahkontakte vermeiden

  • Nies-Hust-Etiquette

  • Spender/Wasserhahn/Türklinken möglichst nur mit dem Ellbogen berühren und nicht mit den Händen

  • Vermeidung der Berührung von Mund, Nase und Augen mit ungewaschenen Händen

  • Die Jugendlichen dürfen keine Lebensmittel sowie Getränke untereinander tauschen oder teilen

  • Wenn Krankheitssymptome auftreten, ist das Personal dazu befugt, die betroffene Person nach Hause zu schicken

  • Es darf jeweils nur eine Person das WC aufsuchen

  • In der gesamten Einrichtung dürfen sich maximal 18 Personen aufhalten

  • Die maximale Personenzahl für jeden Raum hängt an der jeweiligen Tür aus

  1. Mittagessen:

  • Das Essen wird nur von den Mitarbeitern ausgegeben (keine Selbstbedienung)

  • Es dürfen max. 2 Haushalte an einem Tisch sitzen

  • Die Fenster sind dauerhaft geöffnet

Back to top